Stop: c000021a {Schwerer Systemfehler}

Stop: c000021a {Schwerer Systemfehler}
Der Systemprozess Session Manager Initialisation wurde unerwartet beendet. Status 0xc0000005 (odere Zahlen) (0×00000000, 0×0000000) beendet. Das System wurde heruntergefahren.
(bluesreen)

Wenn diese Fehlermeldung erscheint nur nicht in Panik geraten dafür gibt es Gründe und Lösungen. Nach einigem wälzen von Forums habe ich folgende Erklärungen gefunden.

  1.  ”Status 0xc0000005” steht für eine Speicherzugriffsverletzung. Hast Du in letzter Zeit neue Software/Treiber installiert bzw. alte nicht sauber de-installiert? Wenn das alles nicht zutreffen sollte: Kann der Arbeitsspeicher defekt sein? Falls Du mehr als einen RAM-Riegel hast, setze die Module doch mal einzeln nacheinander ein.
  2. ich habe das selbe problem, nur bei mir tritt der systemausfall erst dann ein wenn ich meine neue grafikkarte ( Radeon 9600 Pro ) eingebaut habe.
  3. Hatte mit einem anderen Board ähnliche Probleme, konnte nur Nvidia Geforce Grafikarten benutzen, bei mir lag es am Chipsatz des Boardes.

Ursache
Die in diesem Artikel im Abschnitt “Problembeschreibung” aufgeführte Fehlermeldung wird oftmals durch noch ausstehende Dateiumbenennungsvorgänge ausgelöst, die in der Windows NT-Registrierung geplant wurden, aber nicht abgeschlossen werden können.

Lösung von Microsoft

Lösung eines verständigen 

Programme oder Setup-Programme planen möglicherweise die Umbenennung einer Datei beim nächsten Neustart von Windows NT, wenn das Programm eine Datei nicht umbenennen kann, weil Sie sich im Speicher befindet.

Windows NT überprüft einen Registrierungsschlüssel nach Dateiumbenennungsvorgängen, die früh während des Startvorgangs abgeschlossen werden sollen. Wenn die Umbenennung der Datei nicht abgeschlossen werden kann, weil die Datei oder der Ordner nicht existiert, wird die in diesem Artikel im Abschnitt “Problembeschreibung” aufgeführte Fehlermeldung erstellt.

 

Windows XP Reparatur
Windows XP kann es manchmal passieren, dass nicht mehr alles wie gewohnt funktioniert. Kein Problem, denn dafür gibt es auf der Windows XP CD-ROM die Reparatur-Funktion, die Windows im Handumdrehen (ca. 45 Minuten) wieder reparieren soll.

Dadurch werden allerdings die herunter geladenen (Sicherheits-)Updates überschrieben und müssen anschließend neu installiert werden. Um die Installation zu reparieren legen Sie die Windows-XP CD in Ihr CD-Laufwerk und stellen im Bios die Startreihenfolge mit CD-ROM um. (Tipp: Wie gelange ich ins BIOS) Nach dem Neustart kommen Sie zu dieser Übersicht:


(Klick für Vollbild)

Eingabe (Enter) ist hier die richtige Wahl um die Reparatur zu starten. Mit “R” würde die Wiederherstellungskonsole, ein DOS-Fenster mit wenigen Befehlen, geöffnet werden. Nach der Enter-Taste kommt die Zustimmung zum Lizenzvertrag, die mit F8 erfolgt. Danach erscheint der folgende Dialog:


(Klick für Vollbild)

Hier wählen Sie Ihre Windows-Start-Festplatte und den Pfad der zu reparierenden Windows-Installation. Starten mit R die Reparatur. Die Reparatur läuft ähnlich ab wie die Windows-Installation, es wird also auch wieder die Seriennummer abgefragt.

Leave a Reply