Gletscher im Treibhaus Ernste Signale aus der alpinen Eiswelt

Ausstellungen - Aktuell im Schweizerischen Alpinen Museum 1. September 2006 bis 25. März 2007Vom gewaltigen Eisstrom des Rhonegletschers, der auf der Postkarte von 1900 hinter dem Hotel Belvédère ins Tal gleitet, ist auf der aktuellen Aufnahme nichts mehr zu sehen. Stattdessen nackter grauer Fels, ein Bach und die zurückgezogene Gletscherzunge weit oberhalb des Hotels. Die Ausstellung „Gletscher im Treibhaus“ im Schweizerischen Alpinen Museum dokumentiert mit grossformatigen Bildern das sichtbarste Signal der weltweiten Klimaänderung: den Rückzug der Alpengletscher. Allein im Rekordsommer 2003 verlor das „ewige Eis“ der Alpen fünf bis zehn Prozent seines Volumens. Ein einzigartiges Landschaftsbild droht verloren zu gehen. Gehören wir zur letzten Generation, die die grossartigen Eisriesen bewundern kann? [via Schweizer Alpines Museum]

Leave a Reply